Das schnelle DIY | rollende Weinkiste

„Geduld ist eine Tugend“ – diese Weisheit hat bestimmt schon jeder mal gehört. Wem dennoch die Zeit hinten und vorne fehlt, der darf sich über meine „schnellen Do it yourself“-Ideen freuen.

Heute hatte ich wieder Lust mich handwerklich zu betätigen. Dazu hatte ich schon länger eine meiner Errungenschaften im Auge: alte Weinkisten!

Es hat schon Vorteile, aus einer Weingegend zu kommen. So konnte ich letztes Jahr aus einer Auflösung eine große Stückzahl dieser schönen Kisten ergattern.

Aber lange Rede, kurzer Sinn – heute kommen Rollen hin!
Meine Werkzeuge:
Akkuschrauber, Schnellbauschrauben und 4 Rollen

WeinkisteRollen_hershelf

Die Kiste nun einfach umdrehen, Sitzplatz der Rollen wählen und los!
Tipp: Wenn das Holz zu hart ist, vorher mit einem Bohrer mit Holzbohraufsatz die Löcher vorbohren (lassen).

WeinkisteRollen1_hershelf

WeinkisteRollen2_hershelf

WeinkisteRollen3_hershelf

So, schon fertig und das in 5 Minuten!

Für die Gitarren meines Freundes hat sich damit ein schönes Plätzchen gefunden, bis sie ihren endgültigen Platz an der Wand finden 😉

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Eure Jacqueliné

2 thoughts on “Das schnelle DIY | rollende Weinkiste

  1. Hallo Jacqueliné – Weinkisten ergeben einen tollen Möbel-Baukasten, das stimmt. Da hätte ich auch immer gerne ein paar auf Vorrat. Ich weiß nur immer nicht, woher man welche bekommen kann. Bei uns hier ist ja nicht gerade ne Weingegend. LG vonKarin

    • Hallo Karin,
      ja du hast recht, Mittelfranken ist eher die „Biergegend“! Aber wenn du mal bei Ebay Kleinanzeigen, Quoka oder über Facebookgruppen (Kaufen, Tauschen etc.) aus der Region Aschaffenburg, Würzburg bis Main-Spessart suchst bzw. danach fragst, wirst du bestimmt auch fündig. Klar gehört auch ein bissl Glück dazu – und das wünsch ich dir!
      Deine Jacqueliné

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.