Ein Hase kommt selten allein

Hallo Ihr Lieben,

ich muss an dieser Stelle mal sagen, dass ich mich sehr wohl an meinem Arbeitsplatz fühle. Natürlich gibt es auch stressige Tage.
Aber gerade dann weiß ich besonders zu schätzen, welch nette Kollegen ich habe.

Und um diesen die anstehenden Osterfeiertage zu versüßen, bin ich heute noch in meinem Lieblings-Bioladen gehüpft.

Um den Osterhasen entsprechend stylish zu präsentieren, habe ich folgende „Verpackungsmaterialien“ gewählt:
schwarzes Gras
Naturfarbenes und gefärbtes Jutegarn

Schokohase_hershelf

Das schwarze Gras hatte ich noch von meiner eigenen Osterdeko übrig. Dieses wird jetzt ordentlich unordentlich gemacht 😉
Ich habe es solange immer wieder ineinander geflochten, dass daraus tatsächlich ein dichtes Nest wurde.

Zur Verstärkung jetzt das gewählte Garn in das Nest einwickeln, so das es einmal herumreicht.
Hase oder andere Osterleckerli rein und das Garn festknoten. Jetzt sollte nichts mehr verrutschen und ist bereit für´s verschenken!

Schokohase1_hershelf

Hier für euch ein Überblick meiner Nester:

Schokohase2_hershelf

Schokohase3_hershelf

Schokohase4_hershelf

Schokohase5_hershelf

Vielleicht fällt euch auch noch die eine oder andere Person ein, der Ihr eine süße Überraschung machen möchtet 😀

Eure Jacqueliné

Quellen:
Dekogras, Federn und Washitape – Depot
Schokolade – ebl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.