Loftgeschichten

Ich liebe offenes Wohnen! Das war unter anderem ein Kriterium für die neue Wohnung. Aber als ich mit der Suche begann, stellte sich ziemlich schnell heraus, dass der überwiegende Teil der Angebote kaum diesem Wunsch entsprechen würde.

Beinahe hatte ich schon die Hoffnung aufgegeben, als ich auf diese Perle stieß: das Loft! Altbau, in einem Hinterhaus gelegen, mit großer Terasse und als Zuckerhäubchen eine eigene Garage die sich in diesem Frühjahr in meine Werkstatt verwandeln darf.

Mit knapp 90qm zählt es wohl eher zu den „Minilofts“ aber für 2 an der Zahl hat es sich als großes Glück erwiesen. So haben wir inzwischen unsere Mietresidenz bezogen.

Jetzt gilt es, das beste Wohlfühlergebnis daraus zu machen. Dagegen spricht, dass wir nur wenige Plätze und Wände haben an denen frau etwas verstecken kann und wirkliche Rückzugsorte müssen auch erst noch geschaffen werden.

Daher beginne ich heute erst einmal mit ein paar Vorherbilder. So könnt ihr euch auch einen ersten Eindruck machen, wie wir gestartet haben, denn eine „Einraumwohnung“ einzurichten ist garnicht so einfach!

Vorher_hershelf  Vorher2_hershelf Vorher1_hershelf

Vorher4_hershelf

Vorher3_hershelf

Die ganze Umgestaltung beginnt mit einer dieser Wände…. aber dazu mehr ab Sonntag!
Freut euch auf meine Loftgeschichten,

eure Jacqueliné

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.